Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 14.02.2020

Gewerkschaften bereichern den Unterricht

Anfang Februar durften wir Vertreter einer großen Gewerkschaft begrüßen. Im Laufe eines Vormittags erarbeitete diese mit den Heranwachsenden der Klasse 9 arbeits- und lebensrelevante Themenstellungen. Über viele Unterrichtsstunden bildeten Begriffe wie "Interessensvertretung, Streikrecht, Verankerung im Grundgesetz oder Lebenshaltungskosten" den Mittelpunkt eines äußerst interessant gestalteten Unterrichtes.

Die Gewerkschaft zu Besuch im Bildungszentrum

Ein Beitrag von Sarah Kurt und Tim Rentschler (Klasse 9c)

Wir, die Klasse 9c des Bildungszentrums in Wildberg bekamen Anfang Februar an einem Vormittag Besuch von der Gewerkschaft. Walter, Charly und Wolfgang stellten uns die Arbeit der Gewerkschaften vor.

Zunächst hatten wir uns in zwei Gruppen eingeteilt und sollten jeweils besprechen, was uns in unserem Job später wichtig ist. Letztendlich haben wir uns die Ergebnisse gegenseitig vorgestellt. In unserer Klasse kam als erstes eine gute Atmosphäre und ein gutes Verhältnis zu den Kollegen, später, als zweites kam der Respekt, als dritter Punkt die Herausforderung und das Wohlfühlen in der Firma und als letzter Punkt spielte das Geld eine Rolle. Über diese Punkte haben wir dann noch eine Weile geredet.

Nachfolgend ging es um die Begriffe „Traum“ und „Horror“. Jeder aus unserer Klasse bekam einen weißen und einen roten Zettel. Auf dem roten Zettel sollten wir unsere Horrorszenarien bezüglich unseres späteren Berufes notieren. Auf dem weißen Zettel notierten wir unsere Träume, die in unseren Berufsfeldern in Erfüllung gehen sollen, wie zum Beispiel der Spaß am Beruf oder eine gute Arbeitsatmosphäre.

Später wurden wir nach Geschlechtern eingeteilt. Die Mädchen waren Arbeitgeber und die Jungen Arbeitnehmer. Dann sollten wir Entscheidungen zu Begriffen wie Lohn, Lohnerhöhung, Arbeitszeit, Urlaub, Urlaubgeld, Weihnachtsgeld und die Übernahme nach der Ausbildung treffen. Der Arbeitgeber würde die Dinge gerne so beibehalten, wie sie gerade sind, die Arbeitnehmer aber würden gerne einige Veränderungen erreichen, wie beispielsweise eine Lohnerhöhung. Nachfolgend diskutierten wir anhand eines Beispiels darüber, wie es ist, wenn ein Angestellter seinen Vorgesetzten nach 500€ mehr Urlaubsgeld fragt, aber dieser es ihm nicht geben will. So lernten wir auch, wie man sich in solch einer Situation verhält. Denn hier zählen Faktoren wie die Gemeinschaft in der Firma, der Zusammenhalt und der Respekt untereinander.

Zwischendurch bekamen wir eine kleine Geschenktasche überreicht. Der Vormittag endete nachfolgend mit einer Gruppenaufgabe zu folgendem Thema: „Was kostet das Leben?“ Wir hatten in der Gruppe zu entscheiden, wie viel Geld eine vierköpfige Familie in einem Monat zur Verfügung hat. Unser Klassenergebnis bestand darin, dass eine vierköpfige Familie 3000 Euro zur Verfügung haben sollte.

Nach dem Besuch von der Gewerkschaft konnten wir nun vielfältige Fragen zum Thema beantworten:

Was sind Gewerkschaften?

In einer Gewerkschaft organisieren sich Arbeitnehmer, um ihre Interessen durchzusetzen. Gewerkschaften sprechen für alle Mitarbeiter einer Branche. Gewerkschaften müssen unabhängig von Gegenspielern wie Unternehmen sein.

Welche Aufgaben haben Gewerkschaften?

Gewerkschaften engagieren sich für die Durchsetzung von Arbeitnehmerinteressen gegenüber Arbeitgebern und in der Politik. Sie erkämpfen unter anderem Tarifverträge, höhere Löhne und mehr Urlaub für ihre Mitglieder.

Warum ist die Gewerkschaft wichtig?

Das Grundgesetz gewährleistet für jedermann und für alle Berufe, Vereinigungen zu bilden, die die Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen wahren und fördern.

Was ist unser Fazit?

Unsere eigene Meinung zu dem Vormittag ist, dass wir sehr viel Spaß hatten, es war sehr interessant, vor allem fanden wir das Thema, was uns das Leben kostet, interessant. Wir finden es echt wahnsinnig, über wie viel Geld man als vierköpfige Familie verfügen muss, um ordentlich zu leben. Grundsätzlich fanden wir die Personen von der Gewerkschaft sehr nett und sie haben uns auch ein wenig die Augen für die Zukunft geöffnet. Sie waren außerdem sehr hilfsbereit und sie konnten immer auf unsere Fragen antworten. Die Aufgaben und Themen, die sie uns mitgebracht haben, waren sehr interessant und verständlich. Sie haben unserer Klasse das Thema sehr gut nahegebracht. Wir als Klasse haben uns nicht gelangweilt, sondern hatten immer etwas zu tun. Wir können es ebenfalls nur weiterempfehlen.