Seitenbereiche

Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 02.11.2020

Schulinterne Fortbildung der Lehrerschaft zu Moodle

"Grundsätzlich bietet Moodle ähnliche Funktionen wie das bekannte Microsoft Teams, allerdings unterscheidet sich das Handling dieser für die Schulgemeinschaft neuen digitalen Plattform erheblich", befand IT-Lehrer Stefan Sickinger, der zusammen mit seinem Kollegen Sebastian Bauer und dem Schulleitungstandem bestehend aus Jochen Fouquet und Eugen Blumenstock unterschiedliche Workshops zur digitalen Bildungsplattform Moodle anbot.

In einem Basisworkshop erfuhren die Lehrkräfte zunächst grundlegende Bedienungsfunktionen des für den Fernlernunterricht fortan unabdingbaren Onlinetools "Moodle". Vorrangig ging es zunächst darum, passgenaue Aufgaben in die digitale Plattform einzustellen, Schülerergebnisse online durchzusehen und angemessene Feedback- und Bewertungsgrundlagen zu erarbeiten. Darüber hinaus bietet Moodle unter anderem Möglichkeiten zum Klassen-, Gruppen- und Einzelchat, zur Präsentation von Lerninhalten sowie zur Videotelefonie über "BigBlueButton", was in einem weiterführenden Aufbauworkshop vorgestellt und geübt wurde.

Der Umgang mit Moodle sowie die durch den Digitalpakt revolutionierte und exzellente Ausstattung, die in den meisten Klassenzimmern mit "AppleTV, Mediaskop, Flatscreen, PC-Station und IPad" gegeben ist, beschäftigte viele Kolleginnen und Kollegen in sogenannten "Kollegen-lernen-von-Kollegen-Workshops", die neben dem Basis- und Aufbauworkshop zu Moodle den dritten Baustein der Fortbildung bildeten und das Gesamtangebot abrundeten. Durch diese Fortbildung sieht sich das Kollegium für die Anforderungen des digitalen Lernens in Fernlernphasen weiterhin gut aufgestellt, um Schülerinnen und Schülern auch während der Pandemie weiterhin gute Lernchancen zu ermöglichen.