Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 25.11.2018

Neues von den Schulbusbegleitern

Auch in diesem Jahr gelang es wieder, 25 neue Schulbusbegleiterinnen und Schulbusbegleiter auszubilden. Neben dieser Ausbildungphase standen in den vergangenen Wochen noch zahlreiche weitere Projektelemente auf dem Programm, die das „Schulbusbegleiterprojekt“ zu einem besonderen Baustein des „sozialen Lernens“ am Bildungszentrum machen.

„Macht weiter so, das ist eine gute Sache“. Mit diesen Worten kommentierte Bürgermeister Ulrich Bünger die Arbeit zum Schulbusbegleiterprojekt, das an Wildbergs Schulen mittlerweile schon traditionell durchgeführt wird. Im Mittelpunkt der Ausbildung, die auch in diesem Jahr von Frau Hein-Lutz (Projektleiterin am Bildungszentrum), Jochen Völpel (Polizei Wildberg) und Ulrich Bachmann (Rexer/VBN/BVN) durchgeführt wurde, stehen dabei Schlagwörter wie Kommunikationstraining, Konfliktmanagement, Sozialkompetenz oder auch soziales Engagement. Und so durften im Rahmen der Wildberger Verkehrstage die 25 neu ausgebildeten Schulbusbegleiter in der Wildberger Stadthalle unter großem Applaus die Ausbildungszertifikate entgegennehmen. Somit begleiten am Bildungszentrum mittlerweile 40 Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben bis zehn in ihrer Funktion als Schulbusbegleiter den „Busweg“ ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler.

Neben der Ausbildung unserer Schulbusbegleiter stellten Busschulungen in allen fünften Klassen ein weiteres zentrales Element des Schulbusbegleiterprojektes dar, das mittlerweile in ein gesamtstädtisches Konzept eingebettet ist und an allen Schulen Wildbergs Berücksichtigung findet.