Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 22.01.2019

Mögliche Alternativen zum bezahlten Nachhilfeunterricht

Der bezahlte Nachhilfeunterricht: Was eigentlich nicht notwendig sein sollte, wird doch immer wieder als Ausweg bezüglich schwachen Leistungen in einzelnen Fächern gewählt und als sinnvoll erachtet. Und natürlich bietet Einzelunterricht viele Vorteile. Doch nicht immer ist der bezahlte Nachhilfeunterricht die einzige Möglichkeit, um auf Schwächen in einzelnen Fächern zu reagieren. Dieser Interneteintrag soll weitere Wege aufzeigen, fachliche Lücken von Schülerinnen und Schülern der Schule geeignet zu schließen.

 

Lernvideos im Internet

Häufig reicht es aus, einen Sachverhalt wie zum Beispiel das Addieren von Brüchen noch einmal von einer anderen Person als dem Lehrer erklärt zu bekommen. Folgender Link bietet zahlreiche Internetformate, die Lernvideoangebote machen:

https://blog.1und1.de/2018/08/11/online-nachhilfe-die-besten-lernkanaele-auf-youtube/

Unter dem Link finden sich beispielsweise Formate wie „musstewissen“ oder „Mathe“, die zahlreiche Wege zur inhaltlichen Erschließung aufzeigen. Beim Erkunden dieser Lernvideos wird deutlich, dass sie sehr viele zentrale Lerninhalte des schulischen Lernalltags aufgreifen. Besonders geeignet ist diese Möglichkeit für ältere Schülerinnen und Schüler, die reflektiert arbeiten können.

Weitere nützliche Links:

Mathematik-Erklärvideos:

https://www.180grad-flip.de/

 

Lernwerkstatt

Immer wieder liegen mangelhafte schulische Leistungen vor allem auch darin begründet, dass nicht ausreichend und richtig geübt wird. Hierfür bietet die Lernwerkstatt des Bildungszentrums ein geeignetes Angebot. Nach dem Unterricht stehen montags und mittwochs ausgebildete Lehrer zur Verfügung, die Unterstützung bei Verständnisproblemen und vor allem Übungs- und Lernzeit bieten. Die Anmeldung hierzu erfolgt direkt in der Lernwerkstatt. Dieses Angebot eignet sich vor allem für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7.

 

Schülerhaus

Manchmal kann es auch sein, dass Schülerinnen und Schüler vor allem das Problem haben, sich zu Hause so zu strukturieren, dass sinnvolles Erledigen von Hausaufgaben und erfolgreiches Lernen auf Klassenarbeiten gewährleistet ist. Wenn diese Schwierigkeit der fehlenden Lernstruktur besteht, kann im Schülerhaus das Erledigen der Hausaufgaben und das Lernen auf Klassenarbeiten von pädagogischem Fachpersonal unterstützend begleitet werden. Dieses Angebot eignet sich vor allem für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7/8.