Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 19.04.2018

Waldschullandheim der Klassen 6

In der zweiten Schulwoche nach den Osterferien verbrachten die sechsten Klassen einige Tage auf der Burg Hornberg bei Altensteig. Einen spannenden Bericht hierzu schrieb Anni Kleinbeck, die in der Klasse 6b ist. Viel Freude beim Lesen.

Morgens starteten wir um 9 Uhr an der Schule, von wo aus wir auf die Burg Hornberg fuhren. Dort angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und nahmen an einer Vorbesprechung teil, bei der Hausregeln und Dienste besprochen wurden. Kurz darauf stand auch schon der erste spannende Programmpunkt auf dem Plan, denn wir machten bei einer Burgralley mit, bei der wir Wissensfragen beantworten mussten. Mit dabei war auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Pirk, mit der wir noch vor dem Abendessen ein Gruppenspiel durchführten. Spannend war dann auch die Nachtwanderung, die mit dem Einbruch der Dunkelheit auf dem Programm stand und zu einer spannenden Aktion wurde.

Der nächste Tag begann um 7.30 Uhr mit einem leckeren Frühstück. Gut gestärkt führte uns Herr Klenk anschließend in den umliegenden Wald, in dem wir viel über Bäume und Tiere lernten. Auch den Nachmittag und Abend verbrachten wir mit Lagerfeuer und Programmpunkten im Wald, wo wir auch eine Abschlussparty feierten.

Leider mussten wir die Burg Hornberg am darauffolgenden Morgen schon wieder verlassen. Aber wir haben viel gelernt: Wir halten nun besser zusammen und hatten mit den Lehrern richtig viel Spaß. Besonders viel Freude hatten wir auch mit Frau Kober und Frau Pirk, die uns gut zuhörten und uns auch während unserer Party gut unterhielten.