Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Krankmeldung

Regelungen für das Fernbleiben vom Unterricht

Eltern geben an allen Schultagen ihre Kinder in die Obhut der Schule. Insofern liegt es in der gemein­samen Verantwortung, soweit als möglich für die Sicherheit der Schüler zu sorgen. Dabei ist die Schule auf die Unterstützung der Eltern angewiesen. Die Entschuldigungspflicht der Erziehungsberechtigten ergibt sich im Übringen aus der Schulbesuchsverordnung. 

Eltern, deren Kinder nicht zur Schule kommen, verständigen die Schule über das Sekretariat zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr. Dies ist auch über das Kontaktformular auf der Homepage möglich. Erneute Meldungen an den Folgetagen erübrigen sich, wenn bei der ersten Mel­dung die voraussichtliche Dauer der Fehlzeit mitgeteilt wurde.

Bis spätestens am dritten Tag muss der Schule eine schriftliche Entschuldigung mit eigenhändiger Unterschrift des/der Erziehungsberechtigte/n über das Fernbleiben von der Schule vorliegen.

Die Eltern tragen dafür Sorge, dass sie von der Schule tatsächlich auch telefonisch erreicht werden können. Hierzu müssen die übermittelten Telefondaten zutreffend und aktuell sein.

Unentschuldigte Fehlzeiten – sogenanntes Schwänzen – bedürfen der gemeinsamen Klärung und Abhilfe. Auch ungewöhnlich häufige Krankheitstage sollten, ohne dass der Schule medizinische Details genannt werden müssen, plausibel erklärbar sein.