Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Die Klasse 5b hat in den letzten Wochen „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel gelesen. Während der Unterrichtsstunden wurde nicht nur gelesen, sondern auch das Hörspiel eingesetzt, sodass sich die Klasse gemütlich positionieren und das Gehörte, wie einen Film, im Kopf vorstellen konnte. Dabei haben sie die literarischen Figuren Rico und Oskar näher kennengelernt, beschrieben und gezeichnet. Während des Lesens und Hörens wurde wild über den Fortgang der Handlung spekuliert, sich mit dem Thema Freundschaft auseinandergesetzt, der Autor näher betrachtet und die Hauptstadt Deutschlands erforscht.

Schülerwerke zum Autor, Buchempfehlungen etc

In ihren Lapbooks haben sie all diese Tätigkeiten und Erkenntnisse festgehalten und individuell nach ihren Vorlieben gestaltet. Auf diese Weise kamen viele Meisterwerke zustande, die Sie unten sehen können.

Lapbooks

 
 

Nachdem das Buch behandelt wurde, folgte die Vorbereitung des Kinonachmittags. Dieser bereitete den Schülerinnen und Schüler besonders viel Freude. Sie haben Kinoplakate gestaltet, die Organisation des Popcorn- und Wassereisstands übernommen und die Popcorntüten für sich und die französischen Austauschkinder bemalt. Nachdem die Planung beendet und die Vorbereitungen vollzogen waren, konnte der Einlass beginnen. Alle eingeladenen Kinder lösten ihre Eintrittskarten ein, bedienten sich am Popcorn- und Wassereisstand und suchten sich einen Platz im vorbereiteten Raum. Während einige die Sitzplätze in den oberen Reihen bevorzugten, wählten andere die Plätze auf dem Boden aus und legten ihre Sitzkissen bereit.

Bevor der Film startete, gab es noch eine Verlosung, welche die Besucher sehr aufregend fanden. Die Bingofee drehte die Bingotrommel und ermittelte den Gewinner eines Wasserballs. Nachdem dieser seinen Gewinn abgeholt hatte, konnte der Film starten. Alle waren gespannt auf den Film, sodass es danach viel Redebedarf gab und ein reger Austausch stattfand. Nach einer kurzen Umfrage in der Klasse war schnell klar, dass es nicht der letzte Kinonachmittag sein darf.

Canan Dogruel, Deutschlehrerin der 5b

Kinonachmittag