Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Schülerhaus

Im Detail

Logo

Das Schülerhaus stellt die Nachmittagsbetreuung am Bildungszentrum Wildberg dar. Diese findet von Montag bis Donnerstag in der Regel von 12:00 bis 15:00 Uhr, bei Nachfrage auch bis 15:50 Uhr, statt. Das Schülerhaus ist eine offene Nachmittagsbetreuung, d.h. alle Schüler sind willkommen und die Zeiten, in denen das Schülerhaus besucht wird, sind flexibel. Während der Betreuung im Schülerhaus werden Hausaufgaben angefertigt, Mittagessen gegessen und Freizeitangebote wahrgenommen.

Anpassung der Entgelte zum Schuljahr 2017/18

Häufig gestellte Fragen zum Schülerhaus:

Wer betreut meine Kinder?

Im Schülerhaus arbeiten die Schule und unsere externer Partner, die Bruderhaus Diakonie (Kinderhaus Loßburg-Rodt) eng und vertrauensvoll zusammen.

Von Seiten der Schule werden die Schüler des Schülerhauses von den Realschullehrerinnen Frau Arend und Frau Kober sowie weiteren Lehrkräften betreut.

Zudem stehen für die professionelle Betreuung und Unterstützung Ihrer Kinder die Pädagogischen Fachkräfte Frau Weißer, Herr Kraft und Frau Thiel-Henne zur Verfügung. Ehrenamtliche Jugendbegleiter unterstützen und ergänzen das Team.

Die pädagogische Leitung des Schülerhauses obliegt Herrn Kraft.

 

 

 

Schülerhausteam
Schülerhausteam

Wie sind die Räumlichkeiten des Schülerhauses ausgestattet?

Das Schülerhaus besteht aus drei Räumen. In zwei Räumen werden Hausaufgaben angefertigt, diese sind daher als Lerninsel eingerichtet. Die Wände sind mit Lernpostern gestaltet, es sind Schulbücher für die Kernfächer und jede Klassenstufe vorhanden, außerdem Wörterbücher für Deutsch, Englisch und Französisch. Die Lerninsel hält auch zusätzliche Übungsmaterialien für Schüler ohne Hausaufgaben oder mit verstärktem Übungsbedarf bereit. Der dritte Raum ist der Aufenthaltsraum. Dieser lädt ein zum gemütlichen Zusammensein, gemeinsamen Spiel oder auch zum Entspannen auf dem Sofa. Ausgestattet ist der Raum mit zwei Sofas, einem Tischkicker, Spielen für drinnen und draußen, Büchern, Bastelmaterial und vielem mehr. Die Schüler finden hier ein breites Angebot für die Mittagspause.

Schülerhaus
Schülerhaus
Tischkicker im Schülerhaus
Tischkicker im Schülerhaus

Wie ist die Lernzeit (Hausaufgabenzeit) gestaltet?

Die Hausaufgaben werden in der Lernzeit erledigt. Sie werden je nach Stundenplan des Schülers in der 6. Stunde begonnen bzw. fertig bearbeitet. Wer viele Hausaufgaben hat oder auf eine Klassenarbeit üben will, kann dies auch nach einer Mittagspause in der 8. Stunde tun. Die Schüler werden in der Lernzeit von einer Lehrkraft und einer Pädagogischen Fachkraft unterstützt und betreut. Wenn mehrere Schüler aus derselben Klasse in der Lernzeit ihre Hausaufgaben anfertigen, nutzen wir diese Situation, damit Schüler anderen Schülern helfen können (Helferprinzip). Die Atmosphäre in der Lernzeit ist angenehm, ruhig und lernförderlich.

Hausaufgaben im Schülerhaus
Hausaufgaben im Schülerhaus
Schülerhaus im Schulalltag
Schülerhaus im Schulalltag

Wer kann am Schülerhaus teilnehmen? Muss man das Schülerhaus an allen vier Tagen nutzen?

Das Angebot „Schülerhaus“ kann von allen Schülern der Klassen 5-8 wahrgenommen werden. Sie und Ihre Kinder entscheiden selbst, an welchen Tagen der Woche Ihre Kinder die Lernzeit nutzen, die Betreuer achten hierbei jedoch auf regelmäßiges Erscheinen.

Wie ist das Mittagessen organisiert?

Die Schüler/innen haben die Möglichkeit gemeinsam warm Mittag zu essen. Gegessen wird im Foyer der Sporthalle. Schüler, die ein warmes Mittagessen möchten, bestellen dies über das Internet und bekommen es von unseren Jugendbegleitern serviert. Sollte ein Schüler krank werden, kann das Mittagessen am selben Tag abbestellt werden. Schüler, die mittags nicht warm essen möchten, nehmen sich ein Vesper mit und essen dies gemeinsam mit den anderen im Foyer der Sporthalle oder im Aufenthaltsraum des Schülerhauses.

Informationen und Anmeldung zum Mittagessen hier.

Welche über die klassische Lernzeit hinausreichenden Angebote bietet das Schülerhaus?

Im Aufenthaltsraum werden den Schüler/innen vielfältige über die klassische Lernzeit hinausreichende Angebote gemacht. Passend zur Jahreszeit werden Aktionen angeboten. So hatten beispielsweise die Monate Oktober und der November das Thema „Herbst“. Die Betreuer überlegen sich für die Schüler ein Angebot, passend zum Thema. Alternativ können die Schüler in dieser Zeit aber auch andere Angebote wahrnehmen.

Mittwochs können die Schüler/innen Angebote der Volkshochschule wahrnehmen. Jeweils nach den Ferien findet ein neuer Kurs bis zu den darauf folgenden Ferien statt. Die Schüler/innen können sich je nach Interessenlage nur für einen oder für mehrere Kurse anmelden. Unsere Angebote sind: 10-Finger-Tippen, Drucktechniken, Hip-Hop, Yoga, Fotobuch gestalten.