Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

Neuigkeiten

Artikel vom 28.01.2019

Ein Jahr voller neuer Eindrücke ist zu Ende

Vor ca. einem Jahr startete ein neuer Kurs der BBQ Berufliche Bildung gGmbH. Der Berufswahlkompass Metall, kurz BWK, richtet sich an Schüler der 8. und 9. Klassen von Haupt-, Real-, Werkreal- oder Gemeinschaftsschulen. Er fördert durch Projektarbeit und Kennenlernen der Berufspraxis in verschiedenen Betrieben die Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufswahlkompetenz und soll Begeisterung für die Berufe in der Metall- und Elektroindustrie wecken.

Gefördert aus Mitteln der am Projekt beteiligten Kooperationsbetriebe, der Agentur für Arbeit und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V. konnten die Schüler Ausbildungsberufe und Ausbildungsbetriebe in der Umgebung kennenlernen. Die Berufsorientierung war neben einer Eignungs- und Kompetenzanalyse der Hauptbestandteil des BWK. Die Teilnehmer lernten verschiedene Berufe der Metall- und Elektroindustrie vor Ort in den Betrieben kennen. Zusammen mit den Auszubildenden wurden verschiedene Produkte, z.B. ein Lauflicht, ein Verlängerungskabel, ein Formel-1-Auto, ein Flugzeug, ein Stiftehalter, ein elektronischer Würfel und vieles mehr hergestellt und die Produkte durften mit nach Hause genommen werden. Sie erfuhren, welche Berufe und Möglichkeiten es gibt und konnten erste Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

Abgerundet wurde das Ganze durch ein Bewerbungstraining und der Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Als kleines "Zuckerle" wurden Ausflüge zur AMB Metallbaumesse nach Stuttgart und ins Technoseum nach Mannheim unternomme. Am 16. Januar fand die Abschlussveranstaltung in der Aula der Realschule Calw statt. Die Teilnehmer der fünf Schulen stellten die verschiedenen Firmen und ihre Erfahrungen bei den Praxisnachmittagen anhand von selbst erstellten Präsentationen vor und erhielten im Anschluss ihre Teilnahmezertifikate und Belobigungen.

Ein sehr spannendes Jahr mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen ging zu Ende. Stolz präsentiert ein Teil der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des BZW ihre Zertifikate.

(Artikel von Andrea Wilhelmi, Elternvertreterin)