Bildungszentrum Wildberg

Seitenbereiche

InA - individuelles Arbeiten

Individuelles Arbeiten am Bildungszentrum Wildberg

Individuelles Arbeiten Logo

Wir stärken Stärken und unterstützen angemessen bei Schwächen! Diesem Grundsatz kommt das Bildungszentrum durch jahrelange und gezielte Unterrichtentwicklung näher. Bereits seit einigen Jahren arbeiten alle Klassen eine bis zwei Stunden pro Woche nach einem Unterrichtsprinzip, dass das individuelle Arbeiten in den Mittelpunkt stellt. In diesen Stunden ist der traditionelle Unterricht weitestgehend aufgelöst und die Schülerinnen und Schüler arbeiten eigenständig an unterschiedlichsten Aufgabenstellungen.

 Dabei verfolgt das Arbeitsprinzip des individuellen Arbeitens folgende Zielsetzungen:

  • Schüler erhalten in diesen Stunden die Möglichkeit, eigenständig Aufgaben und Übungen aus den Unterrichtsbereichen der Kernfächer zu bearbeiten, die ihnen und ihren Fachlehrern wichtig sind.
  • Die Schüler werden zunehmend zum eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Lösungskontrolle befähigt.
  • Die Schüler dokumentieren im Anschluss an die Arbeit ihren Lernprozess.
  • Die INA-Stunden werden im (Lehrer-)Team begleitet und mit dem Schüler reflektiert.

Als Grundbedingungen für die erfolgreiche Ausgestaltung der Zielsetzungen dienen u.a. drei zentrale Leitlinien:

  • Die Klassenkonferenz und der Schüler entscheiden über Arbeitsschwerpunkte des Schülers unter Berücksichtigung seiner Stärken und Schwächen (fordern und fördern). Hälftig werden ab Klasse 6 Stärken und Schwächen berücksichtigt.
  • Die Lernbegleiter/Lehrer sorgen dafür, dass die Schüler klare Vorgaben bezüglich der Sozialform und Räumlichkeiten erhalten, um konzentriertes Arbeiten zu ermöglichen.

Alle Fachschaften sorgen für umfangreiches und jahrgangsstufengerechtes Material und pflegen dieses.

Individuelles Arbeiten InA 1
Individuelles Arbeiten InA 1
Individuelles Arbeiten InA 2
Individuelles Arbeiten InA 2

Lern- und Arbeitsmaterial

InA Material
InA Material
InA Material
InA Material